Dienstag, 23. Mai 2017

Luftikuss

...was für ein toller Name, oder?
Ein mega wandelbarer Schnitt, wie meine 3 Beispiele hier zeigen - und das waren noch lange nicht alle Möglichkeiten, denn ich habe immer nur die gleiche Armlänge gewählt.

Der tolle Schnitt ist von der Zuckerwolkenfabrik und ist diese Woche "Ebook der Woche". Das bedeutet, ihr bekommt 15% auf das ebook Luftikus ODER wer gleich das gesamte Sommerzauber Paket haben möchte, sollte sich das für 15% Ermäßigung zulegen!




Wie ihr seht, habe ich mal wieder mit elastischem Einfassgummi versäubert, das geht so fix! Ihr bekommt die in vielfacher, bunter und auch schlichter Ausführung bei Wunderpop Designstudio für Nähzubehör <3




 Den Sommerhut hatte ich letztes Jahr schon genäht, war aber leider noch zu groß... dieses Jahr passt er endlich und da war ein passendes Shirt doch ein MUSS?!?! Der Schnitt ist von Kid5






Für die Shirt habe ich tief in meine Restekiste gegriffen und bin ganz entzückt von den drei unterschiedlichen Teilchen. 

Welches gefällt euch am besten? Ich bin unschlüssig, denn alles sind es Streichelstoffe gewesen. Von dem "fly away" (Hamburger Liebe) hat es grade noch so für die Schnittteile gereicht *hachz

Damit einen schönen Dienstag ihr Schnukkis



Das ebook bekommt ihr HIER
Das elastische Einfassgummi HIER

Dienstag, 11. April 2017

Alldayjacke

Unsere erste Alldayjacke von Zuckerwolkenfabrik <3 
Der Schnitt hat es mir angetan, da muss schleunigst eine zweite her :-P
Aber erstmal zu dieser hier...


Genäht habe ich ganz regulär nach Mass, bei den Schnitten von der Zuckerwolkenfabrik gibt es ja auch immer so tolle Massbänder mit ;-)
Ausgelegt ist der Schnitt wirklich als leichte überziehjacke, entweder einfach, oder auch doppelt wie hier aus Sweat und Jersey. Dickere Materialien sind nicht vorgesehen. Die Jacke sitzt super bei uns und ein dünnes Longsleeve passt sehr gut drunter.


Die liebe Natascha von Astrokatze hat mir diesen tollen braunen Sommersweat geschickt und er ist total weich und angenehm. Als ich ihn gesehen hatte, war klar, dass es eine Jacke für die Motte werden sollte <3 Da fehlen so einige im Schrank und braun gefällt mir richtig gut, vor allem in der Kombination mit rot. Als Innenfutter habe ich den karierten Jersey vom Stoffonkel genommen.


Aufgehübscht habe ich die Jacke mit allerlei Schnickschnack von Wunderpops Webbänder. Allerdings waren es hier keine Webbänder, sonder die rote Klöppelspitze, das sie Schleifchen mit Knopf und das rot/weiss gestreifte Gummifalzband, welches ich als Paspel benutzt habe :-) 











Die süße Plotterdatei ist von Lillemo und die war einfach total passend!!!


Stoff braun: Astrokatze
Stoff Innenfutter & Bündchen: Stoffonkel
Plotterdatei: Lillemo


Dienstag, 4. April 2017

Boho Girl

Zu Weihnachten gab es ja eine Presse und seit dem wird hier ziemlich viel geplottet.
Ich habe zwar noch nicht die optimale Druckeinstellung gefunden, aber ich glaube, ich nähere mich langsam dem Optimum.


Hier seht ihr das Boho Girl von NIKIKO <3
Silvana macht wirklich so tolle Sachen, da kann man nur schwärmen.
Die Motte hatte sich auch gleich verliebt und sich rote Haare für ihr Motiv gewünscht.


Genäht habe ich ein Tee Shirt von nipnaps und ein paar süße Fransen mit eingenäht. Den Stoff hatte ich noch vom letzten Jahr über, wobei ich ihn Anfang der Woche wieder bei Staghorn im Shop gesehen hatte ;-) 





Sonnige Grüße an euch alle <3


Donnerstag, 30. März 2017

Vintage rose

Ich habe mir mal wieder eine Ebby von Schnittgeflüster genäht <3 
meine erste  ebby sah ja ganz anders aus und ist auch schon fast zwei Jahre alt.
Diesmal also mit 3/4 Arm und ich mag sie wirklich sehr, total bequem und super für die Arbeit.


Den coolen Stoff gab es bei Staghorn Design und ist ein sehr gemütlicher Sommersweat mit dem wohlklingendem Namen "Vintage Rose". Macht eindeutig Lust auf Frühling, oder?




Der Ausschnitt ist noch recht weit, denke den werde ich für eine evtl weitere Ebby anpassen, damit es nicht immer gleich so verrutscht :-D



Und damit gehts zu RUMS, IchNähBio, bio:stofflinkparty



Mittwoch, 29. März 2017

Wolf Alize

Weil man ja nicht früh genug an den Sommer denken kann und wie ich auch fest stellen muss, nicht früh genug dafür anfangen kann zu nähen, hier nochmal ein Beispiel aus dem letzten Jahr, welches ich euch noch nicht gezeigt habe :-D
Ich befürchte zwar, dass das Set dieses Jahr nimmer passt, aber gleichzeitig soll es an nichts neuem Mangeln - da gehe ich fest von aus *lach


Genäht habe ich das Shirt Alizéa von Schnittgeflüster und eine Leggings einfach als Radler zugeschnitten. Dafür eignen sich wunderbar Stoffreste.


Damit der graue Fuchsstoff nicht allzu "trist" daher kommt, habe ich einen Wolf mit linker Stoffmalfarbe einen neuen Look verpasst und Pinke Nähte runden das Shirt somit ab (und sind es die Schuhe? *lach)


Ich kann es kaum erwarten, dass der Sommer endlich kommt <3 




Die Stoffe hatte ich vor Ewigkeiten von happyfabrics und sind Bio Stoffe.


Dienstag, 28. März 2017

Max & Maisie

Das Outfit ist zwar schon wieder ein knappes Jahr alt, aber da die Saison für diese Schnitte erst grade kommt, wollte ich euch das nicht vorenthalten :-D


Tanktops gehen ja immer und gehören auch zu meinem Lieblingskleidungsstück im Sommer. Wenn es richtig warm ist, dann will ich so wenig Stoff am Leib tragen wie möglich, also gab es für die Motte auch mal eins :-D
DA Herbst und Winter natürlich nicht unbedingt zu den Jahreszeiten gehören, an denen man solche Teile näht, war eschen sehr praktisch, dass ihres jetzt immer noch passt <3 Es musste die letzten Monaten als Unterhemd herhalten, aber ich denke so langsam muss es doch mal ersetzt werden. Gut dass jetzt der Sommer wieder kommt...




Der coole SusoSocke wurde auf das Streifentop appliziert und passt somit hervorragend zu dem Longshirt "Mini Max" <3
Beide Schnitte übrigens von Sara & Julez.



Da war die Motte noch so "Baby" <3 
Jetzt, ein Jahr älter und ohne Windel ist sie schon sooo groß*hachz


Die Stoffe sind vom Stoffonkel und leider ist der rosa SusoSocke nicht mehr zu haben...
...und die Schnitte bekommt ihr heute noch für jeweils 2€ bei Makerist.


Donnerstag, 23. März 2017

New Martha

Am Dienstag habe ich euch ja schon etwas aus diesem mega genialen Splash Dots gezeigt :-D
Ich musste ihn mir einfach nochmal bestellen und wer will, er ist NOCH in der Vorbestellung!!!
Staghorn Design hat damit mal wieder genau meine Geschmack getroffen <3
Eigentlich wollte ich weniger Stoffe vernähen, also weniger Verpflichtungen haben, grade beim nähen, aber ich kann da so selten Nein sagen :-P
Mein Mann flucht schon, weil ich ständig unter Zeitdruck stehe und somit meist nicht gut ansprechbar bin *lol
Aber egal, es lohnt sich eigentlich immer.
Dieser Sommersweat ist total weich. 


Seit langem habe ich mich mal wieder an eine Martha gesetzt nur diesmal etwas anders... Also ungeteilt und mit anderem Kragen.
Joa... entweder hab ich totalen Schmu gebaut, oder einfach Pech beim kopieren gehabt. Jedenfalls war er viel zu eng und so musste ich nachträglich nochmal die zwei seitlichen Streifen einnähen, die ich im Nachhinein total klasse finde.
Aber optimal sitzt er trotzdem noch nicht *lach


Die Ansprüche steigen, wenn man einen Großteil seiner Klamotten selbst näht. 
Das muss passen und bequem sein und nicht nur gut aussehen!


Damit der Pulli den letzten Schliff erhält, habe ich mir wieder das Ebook "Pimp up your Hoodie" von CoelnerLiebe geladen und der Plotter durfte mir Ösenverstärkung, Kordelenden und die zwei Aufnäher schneiden.



Damit gehts zu RUMS, IchNähBio und bio:stofflinkparty :-)

Schnitt: Martha