Freitag, 1. April 2016

Mini Kuriertasche

Huhu Ihr Lieben!

Nachdem ich am Dienstag ja ganz spontan bei Frühstück bei Emma beim großen Taschenspieler sew along eingestiegen bin, hat es mir keine Ruhe gelassen. Plan war noch zwei weitere Taschen mit zu nähen, die eh auf meiner Liste standen. Dann hab ich mir aber mal die ganzen tollen Kurieraschen angeschaut die dort verlinkt waren... Oh man! Ich wollte jetzt auch unbedingt so eine nähen. Dabei stand die nicht auf meiner Liste.
Mein "Problem"? Ich brauche eigentlich so eine große Tasche nicht. Umso größer meine Taschen umso mehr Krempel nahm ich mit, darum bleibe ich lieber bei den übersichtlichen Taschen *lach
Also? WAS sollte ich tun? Dann fiel es mir ein... Die Motte hat vor kurzem die Zusage für einen Kindergarten Platz erhalten, da muss natürlich auch eine Tasche her. Aber da die Kuriertasche als solche wohl maßlos übertrieben ist und ich mir auch nicht sicher bin wer dann da mit wem spazieren geht, habe ich die Tasche einfach verkleinert :-D

Ich bin sowas von <3 <3 <3 


Diesmal hab ich nicht mit Webbändern gegeizt, sondern einfach mal hier und da welche drauf genäht.
Da die Tasche einen einfachen Verschluss haben sollte, hab eich mich dann für Klett entschieden. Für Kinder finde ich das erfahrungsgemäß am Besten, da sie ja auch viel "alleine" machen wollen.


Ich bin echt überrascht wieviel trotzdem in diese kleine Tasche passt. Beim nähen war ich unsicher ob überhaupt eine Brotbox Platz finden würde, aber jetzt habe ich da keine Sorge mehr :-D
Und damit gleich klar ist wem die gehört, gab es ein Namensschild!


Es durfte mal wieder eine alte Jeans vom Papa herhalten (was der Papa übrigens ganz toll findet ;-) )
Da ich kein Gurtband zur Hand hatte, habe ich eben selbst eins gemacht. Die Gurthalter und der Gurtversteller sind von einer ausrangierten Tasche. Ich "schlachte"sowas immer mal gerne :-P


Und da die Motte total auf Trecker abfährt, gab es mal keine Pferde (die mag sie natürlich auch sehr), sondern einen schönen, selbst gehäkelten Trecker <3


Mit diesem Täschchen gehts jetzt also zum Taschenspieler sew along, und da es sich um eine upcycle Jeans-Tasche handelt auch zum Taschen Sew along 2016 , und TT-Taschen und Täschchen.
Kiddikram und Meitlisache dürfen nicht fehlen!

Kommentare:

  1. Wie herzig ist die denn bitte geworden? Bin ja ganz verliebt. So klein sieht sie ja noch toller aus!
    Um wieviel hast Du sie verkleinert?
    LG Stephie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, danke dir Stephie!
      Ich bin auch ganz verzückt :-p
      Ich hab das Schnittmuster mit 60% ausgedruckt.
      LG Saskia

      Löschen
  2. Superschön! ♥ Die ist dir ganz toll gelungen. Die Kombination Jeans mit Webbändern und Trecker und dann die Mini-Größe und die vielen kleinen Details wie das rote Herzchen auf der Klappe - Total süß! :-) Ich bin ganz hin und weg.

    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  3. Die ist ja einfach zum verlieben!!!!! Die Webbänder, das Namenssschild, der Trecker … eines schöner als das andere! Da wird die Kleine bestimmt gerne in den Kindergarten gehen!!!

    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hoffe ich :-D
      Danke dir!

      Lg Saskia

      Löschen

Ich freue mich sehr über Eure lieben Kommentare <3