Donnerstag, 23. März 2017

New Martha

Am Dienstag habe ich euch ja schon etwas aus diesem mega genialen Splash Dots gezeigt :-D
Ich musste ihn mir einfach nochmal bestellen und wer will, er ist NOCH in der Vorbestellung!!!
Staghorn Design hat damit mal wieder genau meine Geschmack getroffen <3
Eigentlich wollte ich weniger Stoffe vernähen, also weniger Verpflichtungen haben, grade beim nähen, aber ich kann da so selten Nein sagen :-P
Mein Mann flucht schon, weil ich ständig unter Zeitdruck stehe und somit meist nicht gut ansprechbar bin *lol
Aber egal, es lohnt sich eigentlich immer.
Dieser Sommersweat ist total weich. 


Seit langem habe ich mich mal wieder an eine Martha gesetzt nur diesmal etwas anders... Also ungeteilt und mit anderem Kragen.
Joa... entweder hab ich totalen Schmu gebaut, oder einfach Pech beim kopieren gehabt. Jedenfalls war er viel zu eng und so musste ich nachträglich nochmal die zwei seitlichen Streifen einnähen, die ich im Nachhinein total klasse finde.
Aber optimal sitzt er trotzdem noch nicht *lach


Die Ansprüche steigen, wenn man einen Großteil seiner Klamotten selbst näht. 
Das muss passen und bequem sein und nicht nur gut aussehen!


Damit der Pulli den letzten Schliff erhält, habe ich mir wieder das Ebook "Pimp up your Hoodie" von CoelnerLiebe geladen und der Plotter durfte mir Ösenverstärkung, Kordelenden und die zwei Aufnäher schneiden.



Damit gehts zu RUMS, IchNähBio und bio:stofflinkparty :-)

Schnitt: Martha

Kommentare:

  1. Die seitlichen Streifen machen Deine Martha zu etwas ganz Besonderem! Der Stoff ist wirklich genial, der Stress hat sich gelohnt! 😍
    GLG Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Sieht klasse aus und die Streifen sind ein richtiges highlight. Die peppen noch mal auf.
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Eure lieben Kommentare <3